• Georg Joachim Rheticus

  • Es war einmal im 16. Jahrhundert. Rheticus’ Vater Georg Iserin wurde von der Kirche als Hexer verfolgt und getötet. Begib dich mit Rheticus auf den Weg und finde mehr über ihn heraus.

  • start

Zwei Tage durch Feldkirch

zur Ausstellung
mehr Rheticus

Rheticus’ Wissbegierde brachte ihn weit über die eigenen Landesgrenzen hinaus. Er studierte in Feldkirch, Zürich und an der Universität von Wittenberg. Jedoch hielt es ihn dort nicht lange und er stillte seinen Wissensdurst auf weiteren Reisen, die ihn zu verschiedenen Gelehrten führten. In tagelangen Fußmärschen reiste er von Wittenberg aus über Nürnberg und Tübingen bis nach Frauenburg in Preussen.

nextPage
  • Entmutigt durch den schrecklichen Verlust läuft Rheticus durch Feldkirch. Wie viele Tage soll er seinen Trauermarsch fortsetzen?

bestaetigen

Der Name "De Porris"

Im Jahre 1528, nachdem Rheticus’ Vater hingerichtet wurde, nahm seine Mutter ihren Mädchennamen „De Porris“ wieder an. Denn nach der Exekution kam es zur Streichung des Familiennamens „Isering“. Rheticus konnte sich jedoch nicht mit der italienischen Herkunft seiner Mutter identifizieren und entschied sich, die deutsche Übersetzung von „De Porris”, „Von Lauchen”, zu verwenden. Erst später nannte er sich dann Rheticus; nach der Provinz in der er geboren wurde.

nextPage
  • Da dein Vater von der Kirche hingerichtet wurde, ist es riskant die Bar mit deinem wahren Namen zu betreten. Entscheide dich mit welchem Namen du die Bar betreten willst.

Ein geselliger Mensch

Rheticus war ein sehr lebensfroher und geselliger Mensch, der auch mit seinen Freunden gerne und ausgiebig Feste feierte, bei denen es mitunter derb zu und her ging. Er war auch für seinen übermäßigen Alkoholgenuss bei seinen Freunden bekannt und konnte des Öfteren seine Zeche nicht begleichen.

nextPage
  • Rheticus sitzt in der Bar und die Leute schauen ihn komisch an. Hilf ihm und lockere die Stimmung mit einem kleinen Trinkspiel auf.

LEER DAS GLAS!

00
00
GESCHAFFT!
press Button

nextPage
  • Nach dem Lateinstudium in Zürich hat sich Rheticus nach Wittenberg aufgemacht, um weiter zu studieren. Welche Studienrichtung würdest du wählen ?